Communs am Neuen Palais in Sanssouci
Universität Potsdam

Im Zusammenhang mit dem Neuen Palais wurden zwei Commun Gebäude 1763 bis 1769 als Wirtschafts- bzw. Wohngebäude errichtet. Nach 1945 wurden sie Sitz der Universität Potsdam. Im Rahmen des Hochschul-förderprogramms der Bundesrepublik konnten die Dächer und Fassaden beider Häuser instandgesetzt und restauriert werden. Dazu zählten unter anderem die Restaurierung einer barocken Kuppel mit erhaltener Kupferfassung sowie die Wiederherstellung der im Krieg

zerstörten zweiten Kuppel. Mehr als 60 überlebensgroßen Skulpturen aus Sandstein wurden restauriert, kopiert oder rekonstruiert. Die Fassadenfarbgebung der aufgemalten Ziegelstruktur konnte in traditioneller Kalk-Kasein Technik wiederhergestellt werden. Alle Architektenleistungen wurden in Arbeitsgemeinschaft mit dem Berliner Architekturbüro Walter Schützler erbracht.
 
         
Standort Park Sanssouci in Potsdam
Auftraggeber Landesbauamt Potsdam, An Neuen Palais 10, 14469 Potsdam
Denkmalpflege Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Flächenangaben 10.400 m2 Fassadenfläche, 4.200 m2 Dachfläche beider Gebäude
Restaurierung 1994 bis 1999
Restaurierungskosten 17.900.000 Euro

Merkmale

Denkmal der UNESCO Welterbeliste, Universität Potsdam

  zurück zur Übersicht