Volksheimsiedlung in Luckenwalde
1. und 2. Bauabschnitt

Die zwischen 1928 und 1936 in verschiedenen Bauabschnitten erbaute Volksheimsiedlung ist in Zeilenbauweise errichtet. Die Stirnseiten von jeweils zwei Blöcken sind durch einen zweigeschossigen Zwischenbau geschlossen. Dadurch wird der jeweils entstehende Hof begrenzt. In den jeweils entstehenden Blöcken sind insgesamt 500 Wohnungen untergebracht. Die Volksheimsiedlung in Luckenwalde wird in einzelnen Bauabschnitten saniert.

Die vom Architekturbüro Kühn-von Kaehne und Lange betreuten Bauarbeiten beziehen sich auf bisher 150 Wohnungen.

 
         
Anschrift 14943 Luckenwalde
Auftraggeber

LUGEWO mbH, Beelitzer Str.29, 14943 Luckenwalde

1. Bauabschnitt    
Nutzfläche ca. 3.960 m2
Bauzeit 10/1998 11/1999
Baukosten 3.117.000 EUR
2. Bauabschnitt    
Nutzfläche ca. 2.680 m2
Bauzeit 5/2000 2/2001
Baukosten 2.130.770 EUR
    zurück zur Übersicht