Kindergarten Zwergenland in Babelsberg
- Baumaßnahme in Elterninitiative

Das historische Gebäude Karl-Marx-Straße 69 in Potsdam-Babelsberg, im Villenstil um 1900 erbaut und 1924 durch einen Anbau ergänzt, wird von der Kindertagesstätte Zwergenland genutzt. Das Gebäude wurde in Elterninitiative umfassend saniert und erweitert.

Die leichte transparente Konstruktion der Erweiterungen (Holz, Glas, textile Elemente) stellt sich als regelmäßiger Kubus unauffällig in die vorhandene Ecksituation auf westlicher Seite.

Zurückhaltend schließt der neue Baukörper die südwestliche und nordwestliche Fassade. Im Zusammenspiel mit dem vorhandenen Wintergarten schafft der aufgeständerte Anbau den direkten Bezug zum Freiraum.

Gestalterisch werden durch den Anbau der Kreativwerkstatt reizvolle Kontraste im Zusammenspiel von Alt- und Neubau thematisiert (z. B. geschlossen + offen, massiv + leicht).

 

Die ergänzende Bebauung erfüllt eine dringend notwendige räumliche Erweiterung und erreicht gleichzeitig eine qualitativ positive Aufwertung der gartenseitigen Ansicht des bestehenden Gebäudes.

 
             
Standort Karl-Marx-Str. 69, 14482 Potsdam
Auftraggeber

Elternverein KITA Zwergenland e.V.

Umbauter Raum

2.148,93 m3

Nutzfläche

518 m2

Bauzeit April 1999 September 1999
Baukosten

380.000,00 €

Baukosten pro m2 Nutzfläche 733,00 €
Merkmale kurze Bauzeit, niedrige Baukosten, Leitung von Eigenleistungen der Eltern durch Architekturbüro
    zurück zur Übersicht